direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Dr.-Ing. Frank Pallas

Lupe

Diplom-Informatiker

Frank Pallas ist seit 2015 als PostDoc am Fachgebiet ISE. Er hat Informatik an der TU Berlin studiert und hier auch promoviert (s.c.l.). Vor seinem Wechsel an das Fachgebiet war er für 6 Jahre PostDoc am Zentrum für Angewandte Rechtswissenschaft des KIT sowie am Forschungszentrum Informatik (FZI). Zwischenzeitlich war er zudem Vertretungsprofessor am seinerzeitigen Fachgebiet „Informatik und Gesellschaft“ der TU Berlin.

In Forschung und Lehre befasst er sich mit interdisziplinären Fragen moderner Informationssysteme und -technologien und integriert hierbei insbesondere technische, rechtliche und ökonomische Perspektiven. Fragen der Informationssicherheit, des Datenschutzes und der regulierenden Kraft konkreter Technologiegestaltung sind dabei von besonderem Interesse. Besonders aktiv war und ist er im Bereich der gestaltungsorientierten ELSA- (ethical, legal and societal aspects) Forschung im Rahmen nationaler und internationaler Projekte. Zudem ist er auch Reviewer für eine Vielzahl von Konferenzen und Journals sowie für nationale und internationale Förderorganisationen. Nicht zuletzt ist er auch Initiator und Treiber von OpenSense.network

Publications since 2014

Three Tales of Disillusion: Benchmarking Property Preserving Encryption Schemes
Zitatschlüssel paper_pallas_grambow_three_tales_disillusion
Autor Frank Pallas and Martin Grambow
Buchtitel 15th International Conference on Trust, Privacy and Security in Digital Business - TrustBus 2018
Jahr 2018
Link zur Publikation Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Frank Pallas
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Sekr. EN 14
Raum 251
Einsteinufer 17
10587 Berlin
+49 30 314 73285
+49 30 314 22357